Die erfolgreiche Trainer-Spieler Kommunikation

„Die Spieler sind heute selbstbewusster!“ Eine Aussage, die Trainer heute häufig tätigen. Philipp Lahm dazu: „Vor zehn Jahren, als ich anfing, lief das noch anders, hierarchischer. Aber meine Generation ist anders aufgewachsen: Bei Problemen darf man nachfragen und erwartet Antworten. … Im Endeffekt sagt immer der Trainer wo es lang geht.

Eines hat sich in den vergangenen Jahren jedoch extrem geändert: Wir Spieler und alle, die sonst zum Team gehören können zum Trainer gehen und Veränderungen vorschlagen.“

Diese Ambivalenz in der Führung macht vielen Trainern und Coachs zu schaffen: klare Leistungsziele, Disziplin und Strenge einerseits, Einfühlungsvermögen und Nähe andererseits. Es klingt wie die Quadratur des Kreises. Insbesondere dann, wenn man im Jugend und Junioren Bereich noch die Eltern in die eigene Arbeit einbezieht.
Wie dies gelingt, welche Instrumente und Werkzeuge zur Verfügung stehen und worauf es wirklich ankommt, um unter diesen Rahmenbedingungen erfolgreich zu führen, das alles erfahren Sie in diesem Seminar.

Ihr Nutzen

Sie gewinnen einen Überblick, welche wirkungsvollen Techniken der Führungskommunikation im Sport erfolgreich eingesetzt werden können, um ein Team schnell und dauerhaft in die gewünschte Richtung steuern zu können.

Sie steigern so unmittelbar die Effizienz Ihrer Kommunikation, erreichen die Spieler besser und erhalten so den Freiraum, sich auf Ihre sportlichen Aufgaben zu fokussieren. Zudem erhalten Sie für sich konkrete Handlungsmöglichkeiten, wie Sie in Konflikten optimal kommunizieren. Alle Techniken und Instrumente werden im Seminar ausprobiert und eingeübt.

Inhalte
Ihr Trainer
Teilnehmerstimmen

Erfahren und erleben Sie in diesem Seminar

  • Trainer-Spieler Kommunikation als spezielle Führungskommunikation,
  • Elemente erfolgreicher Führungs-Kommunikation als Trainer erfolgreich nutzen,
  • Grundsätze menschlicher Kommunikation gezielt einsetzen,
  • Ausgewählte Kommunikationstechniken in der Trainer-Spieler Kommunikation souverän anwenden,
  • Optimierung der Trainer-Spieler-Kommunikation (Lob, Kritik, Motivation, Überbringen schlechter Nachrichten),
  • Neurobiologische Grundlagen des Lernens – Auswirkungen für die Trainer-Spieler-Kommunikation,
  • Kommunikations-Tipps zur Unterstützung des didaktischen Aufbaus von Lerninhalten im Training,
  • Optimal kommunizieren an der Bande – was funktioniert und was nicht.

Die individuelle Feinarbeit:

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit in weiteren individuellen Coaching-Gesprächen vertiefend an spezifischen Themenstellungen auch über einen ausgedehnteren Zeitraum hinweg zu arbeiten.

dr-michael-ullmann-profil-sport-mental-coach

>> Mehr Informationen zu Ihrem Trainer

„Suppppper!!!“
Tomáš Martinec (2007 Deutscher Meister und Pokalsieger mit den Adler Mannheim) über unser Seminar „Trainer-Spieler Kommunikation

-